Fertigungstechnologie

 

Wir sind mit Leib und Seele Maschinenbauer und Ingenieure. BIMATEC SORALUCE beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung, dem Service und Vertrieb intelligenter, flexibler Fräs-, Dreh- und Bohrcentren sowie Karussell Dreh- und Fräscentren. Seit der Firmengründung im Jahre 1991 entwickeln wir unsere Produkte und Technologien kontinuierlich weiter.

 

 

 

Unser Forschungs- und Entwicklungszentrum leistet Pionierarbeit in vielen Bereichen, etwa im Einsatz von INA-Linearwälzführungen mit hydromechanischen Dämpfungsschlitten oder die Standardisierung der Verbindung zwischen Fräsköpfen und Frässchiebern mit lediglich vier genormten Verbindungsvarianten. Der Vorteil: Unsere Fräsköpfe können innerhalb einer Stunde gegen Leihfräsköpfe getauscht werden.

 

German Engineering vom Feinsten

Unsere Ingenieure und Techniker analysieren kontinuierlich die Anforderungen des Marktes, um neue Technologie und Produkte zu entwickeln und zu etablieren. Sie sind der direkte Ansprechpartner für Applikationen, Schnittzeitberechnungen, Maschinenkonfigurationen und Machbarkeitsstudien. Als Schnittstelle zu Technologieträgern stehen sie in ständigem Kontakt mit Werkzeugherstellern, Vorrichtungsbauern und Steuerungsherstellern. Sie führen Probebearbeitungen in unserem Technologiezentrum, in unserem Herstellerwerk und vor Ort, bei unseren Kunden durch. Und sie leisten noch mehr: Sie unterstützen die Projektabwicklung bei der Umsetzung von Technologien und stehen den Kunden bei Bearbeitungstechnologien, Werkzeugauswahl oder Softwareanpassungen beratend zur Seite – ein Maschinenleben lang. Denn all das verstehen wir unter „German Engineering“.

Technologie und Know-how – das ist unser Vorsprung!

Machbarkeits- und Arbeitszeitstudien

Unsere Technologieabteilung will es immer ganz genau wissen: Zum Beispiel durch Probebearbeitungen. Dabei wird die bis dato eingesetzte Fertigungstechnologie vom Kunden auf den Prüfstand gestellt, die Ergebnisse analysiert und der Kunde von der ersten Minute an beraten.

Weiterhin erstellen unsere Technologiespezialisten Arbeitszeitstudien und sichern so Investitionen und Wirtschaftlichkeit ab. Das kommt unseren Kunden zugute: Denn mit unseren neuen Werkzeugtechnologien, Programmiereinstellungen und Frässtrategien wurden Bearbeitungszeiten nachweislich bis zu 70 % reduziert.

Erfahrene Spezialisten aus der Technologieabteilung übernehmen auf Wunsch auch die konkrete Fertigungsplanung eines Kunden. Dabei erstellen sie Bearbeitungspläne, Kollisionsbetrachtungen, Zeitstudien und Spannkonzepte. Das Ergebnis: Effizient geplante Fertigungsprozesse, mehr Planungssicherheit und bessere Wettbewerbschancen.