Kundenanforderungen im Fokus | #MadeForYOU

Bimatec Soraluce ist auch 2020 am Puls der Branche und hat die aktuellen Anforderungen in den Bereichen Präzision, Technologie und Service fest im Blick. Mit der Philosophie #MadeForYOU zeigt das Unternehmen, dass es die Bedürfnisse der Kunden versteht und bietet mit einem noch stärkeren Service-Aufgebot und innovativen Technologien passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft.

Hightech-Maschinen und erstklassiger Service gehen bei Bimatec Soraluce Hand in Hand. Ab der ersten Anfrage betreut das Unternehmen seine Kunden mit ausführlichen Analysen, unterstützt sie bei der Inbetriebnahme ihrer Maschinen, führt praxisnahe Schulungen durch und bietet langfristigen Service.

„Nicht nur langfristig, sondern sogar ein Maschinenleben lang“, erklärt Thilo Borbonus, einer der geschäftsführenden Gesellschafter von Bimatec Soraluce. „Denn selbst für unsere erste jemals produzierte Maschine haben wir noch Ersatzteile auf Lager. Dasselbe tun wir auch weiterhin für jede Baureihe, um unseren Kunden wirklich immer einen schnellen und zuverlässigen Service in Herstellerqualität zu bieten.“

Immer im Einsatz mit hervorragendem Service
Bimatec Soraluce entwickelt sich in puncto Service gezielt weiter und erreicht höhere Qualität und Geschwindigkeit in allen Dienstleistungsprozessen. Mit 21 neuen Mitarbeitern wurde bereits im vergangenen Jahr der Servicebereich um 50 % erweitert. Anfang 2020 hat das Unternehmen außerdem sein bestehendes Schulungszentrum ausgebaut, um den Kunden eine perfekt zugeschnittene Plattform für ihre technische Weiterbildung zu bieten. Und damit nicht genug, denn noch in diesem Jahr stellt Bimatec Soraluce weitere 17 Mitarbeiter im Service-Bereich ein. Das Unternehmen trotzt somit der Situation am Markt und positioniert sich dauerhaft als zuverlässiger Partner der produzierenden Unternehmen.

Das einzigartige Servicekonzept von Bimatec Soraluce umfasst eine personalstarke Hotline, die im Schichtsystem das ganze Jahr über erreichbar ist – und zwar auch an Wochenenden und Feiertagen. Außerdem bietet das Unternehmen ab sofort einen neuen Service an: Zur besseren Abstimmung technischer Details können Kunden über WhatsApp einige Fotos ihrer Maschine an die Service-Hotline senden. Die deutschlandweite Servicebusflotte von Bimatec Soraluce wurde ebenfalls im vergangenen Jahr aufgestockt und ist dank regionaler Zuordnung und insgesamt 12 Fahrzeugen schnell vor Ort. In der Vergangenheit konnte man somit bereits rund 60 % der Fehlerbehebungen noch am gleichen Tag vornehmen und nachweislich zu kürzeren Stillstandzeiten und einer zuverlässigen Fertigung beitragen. Nachrüstungen, Retrofit und Modernisierungen gehören darüber hinaus ebenfalls zum Portfolio des Unternehmens.

Dieser kundennahe Service ist eine von vier tragenden Säulen der Unternehmensphilosophie #MadeForYOU. Dazu gehören außerdem Präzision, Multitasking-Funktionen sowie die innovativen Technologien der intelligenten MaschinePlus.

Präzision und Effizienz vereint dank Multitasking
„Im Kern der Philosophie #MadeForYOU stehen unsere Kunden. Wir hören ihnen genau zu und kennen daher ihre konkreten Anforderungen“, betont Andreas Lindner, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter von Bimatec Soraluce. „Indem wir besonders eng mit unseren langjährigen Technologiepartnern und Lieferanten zusammenarbeiten, können wir für unsere Kunden neue, leistungsfähige Innovationen vorantreiben. Mit Multitasking-Funktionen und den Technologien der intelligenten MaschinePlus erreichen wir für sie höchste Präzision und machen ihr Werkstück zum Meisterstück.“

Die Maschinen von Bimatec Soraluce erfüllen mit ihren technologischen Eigenschaften genau diese Anforderungen. Dank moderner Linearwälzführungen erreichen sie gleichbleibend hohe Präzision. Über die gesamte Lebensdauer entstehen somit deutlich geringere Wartungskosten. Die hohe Dynamik in den Achsen und die grundlegende Stabilität der Maschinen liefern die richtigen Eigenschaften, um eine durchgehend präzise Bearbeitung bei anspruchsvollen Werkstücken zu garantieren. Unter realen Werkstattbedingungen sorgen zudem eine solide Gusskonstruktion und eine einzigartige Fräskopftechnologie für nachweislich höchste Fertigungsgenauigkeit. Die gleichbleibende Präzision ist somit Grundlage aller Maschinen bei Bimatec Soraluce und überzeugt die Kunden: „Mit unserer FR 12000 bearbeiten wir hochgenaue Großteile. Bei über 500 Messungen an einem Bauteil mit 3500 x 1500 mm erreichen wir Form- und Lagetoleranzen von 0,02 mm“, sagt beispielsweise Patrick Becker, Fertigungsleiter der NCB Lohmann GmbH.

Mit dem Bett Fräs-, Dreh- und Schleifcenter TA-M sind zudem mehrere Bearbeitungsprozesse auf nur einer Maschine möglich. Dadurch erreichen Anwender höchste Präzision und Werkstückqualität, weil Ungenauigkeiten durch mehrfache Maschinenwechsel schlichtweg entfallen. Im weiteren Produktionsverlauf reduzieren sich folglich auch die notwendigen Rüstzeiten, was eine enorme Zeitersparnis zur Folge hat.

Dank der kompakten Bauweise lässt sich das Multitalent einerseits ohne separates Fundament aufstellen, während man andererseits mit einer Tischbelastung von 7.800 kg weiterhin große Werkstücke bearbeiten kann. Die TA-M erreicht Verfahrwege von 3.500 mm (X) in Längsrichtung, 1.200 mm (Y) quer und bis zu 1.500 mm (Z) in vertikaler Richtung. In den Maschinentisch kann außerdem ein Karusselldrehtisch mit Ø 1.250 mm integriert werden, sodass diese Multifunktionsmaschine nicht nur fräsen, sondern auch drehen kann. Auf Wunsch lässt sich diese Maschine außerdem mit einer Schleiffunktion ausstatten. Somit ist es möglich, Außen- und Innenrund- sowie Planschleifen durchzuführen. Der Universalfräskopf erlaubt schließlich die Bearbeitung in jeder gewünschten Winkellage – selbst beim Drehen und Schleifen. Bei jeder Bearbeitung mit der TA-M sind präzise Rund- und Ebenheitsgenauigkeiten von jeweils unter 0,005 bzw. 0,010 mm sowie eine Rautiefe Ra kleiner 0,4 das Maß der Dinge.

Das Fahrständer Fräs-, Dreh- und Bohrcenter FLP eignet sich für die Großteilbearbeitung im Pendelbetrieb und bietet damit eigene Effizienzpotentiale. Diese Baureihe bietet dank des modularen Maschinenkonzepts außergewöhnliche Flexibilität und kann exakt den Wünschen der Kunden angepasst werden. Dadurch ist FLP die ideale Maschine für verschiedenste Anwendungen in unterschiedlichen Branchen.

Der Hauptspindelmotor dieser modernen Maschine verfügt über eine Leistung von 43 kW und ist direkt im Frässchieber integriert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Getrieben entfällt dadurch die kostenintensive Wartung. Außerdem ist die direkte Kraftübertragung ohne Riemen besonders leistungsstark. Die Antriebswelle des wassergekühlten Inline Hauptspindelmotors ist zudem kürzer, sodass eine Unwucht vermieden wird und die Maschine wesentlicher exakter arbeitet. Um gleichbleibend hohe Präzision und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, kommt bei FLP eine Wasserkühlung zum Einsatz. Die Maschine sticht außerdem durch ihre Größe hervor. Der Längsverfahrweg (X) ist praktisch unbegrenzt und die FLP erreicht vertikal einen Verfahrweg von bis zu 2.200 mm (Y) sowie quer 1.500 mm (Z). Im Arbeitsbereich können je nach Kundenwunsch individuelle Aufspanntische, NC-Dreh- und Verschiebetische sowie Spannvorrichtungen jeder Art eingesetzt werden.

Dank Multitasking-Funktionen sind dabei nicht nur Fräsen und Drehen sondern auf Wunsch auch Rund- und Flachschleifen möglich. Das Nachrüsten dieser Funktionen ist auch bei älteren Maschinen möglich. Dass die Zusammenarbeit mit Bimatec Soraluce tadellos funktioniert und die gewünschten Resultate erzielt werden können, bestätigt Roland Haas, Geschäftsführer der Framag Industrieanlagen GmbH. „Wir wollten unsere Maschine auch zum Schleifen von Führungsbahnen einsetzen und haben uns dazu vertrauensvoll an Bimatec Soraluce gewandt. Die Ergebnisse sind sehr positiv, sodass wir planen, diese neue Dienstleistung zeitnah in unser Portfolio aufzunehmen.“

Moderne Technologien für intelligente Fertigung
Die intelligente MaschinePlus von Bimatec Soraluce ist ein weiterer Teil der Philosophie von #MadeForYOU und stellt den Kunden – genauer gesagt den Maschinenbediener – in den Fokus. Das moderne Maschinenkonzept unterstützt die Bediener tatkräftig bei ihrer täglichen Arbeit, indem die eingesetzten Technologien die Benutzerfreundlichkeit und Effizienz sowohl spürbar als auch messbar erhöhen. Gleichzeitig reduzieren sie den Verschleiß sowie die Zyklus- und Stillstandzeiten der Produktion.

Die Maschinen von Bimatec Soraluce lassen sich zum Beispiel mit der preisgekrönten Schwingungsdämpfung DAS+ ausstatten. Das System erkennt Schwingungen in der Maschine bereits im Ansatz und steuert in Echtzeit mit Gegenfrequenzen gegen, um diese zu eliminieren. Das klassische Rattern und die entsprechende Unruhe während der Bearbeitung gehören damit der Vergangenheit an. DAS+ reduziert den Werkzeugverschleiß um 25 % und die Fertigungszeit sogar um 45 %, sodass Kunden die Leistung ihrer Maschine tatsächlich zu 100 % ausnutzen können.

Das neue, mobile Dämpfungssystem DWS wiederum eliminiert Schwingungen bei der Bearbeitung von instabilen Werkstücken. Diese patentierte Produktneuheit sorgt somit vor allem bei dünnen Werkstücken für hohe Stabilität. DWS ist nicht maschinengebunden, sondern leicht und mobil, sodass es schnell an verschiedenen Werkstücken eingesetzt werden kann. Es ermöglicht einen schnelleren Vorschub der Maschinen und damit eine Steigerung der Produktivität. Zeitgleich profitieren Anwender von einer deutlichen Verbesserung ihrer Werkstückoberfläche.

Ein weiteres Beispiel für die Leistungsfähigkeit der intelligenten MaschinePlus ist das Adaptive Control System. Es passt die Vorschubgeschwindigkeit je nach Materialaufmaß effektiv an. Steigt das Aufmaß, wird der Vorschub reduziert. Erkennt das System ein geringeres Materialaufmaß, erhöht es die Geschwindigkeit. Die Bearbeitung geht damit noch schneller von der Hand, ohne dass man tatsächlich Hand anlegen muss, denn ein manueller Eingriff ist nicht nötig. Außerdem reduziert das System durch eine Reduktion der Geschwindigkeit die Gefahr von Werkzeugbrüchen, was zu 30 % höheren Werkzeugstandzeiten führt.

Diese und viele weitere intelligente Lösungen können Besucher im Technologiezentrum von Bimatec Soraluce in Limburg entdecken. Von dynamischer Durchhangkompensation bis hin zu visueller Vermessung für einfacheres Ausrichten der Werkstücke gibt es dabei noch zahlreiche Technologien und neue Potentiale für die eigene Fertigung zu entdecken.